Kopfbild

Reaktivierung der AsF Rhein-Neckar

Allgemein

Seit dem 10.11.2011 gibt es endlich wieder eine AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) im Rhein-Neckar-Kreis. Die Arbeit der AsF ermöglicht die Vernetzung unter Frauen und beinhaltet Themen wie Vereinbarkeit von Familie, sowie gerechte Bezahlung. Als Ehrengäste konnten Claudia Schöning-Kalender und Annette Sorg begrüßt werden. Schöning-Kalender hat erst vor kurzem den Vorsitz der neu gegründeten AsF Mannheim übernommen und ist Mitglied im SPD-Landesvorstand. Sorg ist Vorsitzende der AsF Baden-Württenberg.

Claudia Schöning-Kalender wünschte in ihrer inhaltlich gehaltvollen Grußrede der AsF Rhein-Neckar fröhliches Wachstum. Annette Sorg referierte versiert zum Thema „Minijob-Minirente – Frauen leben länger, aber wovon?“

Unter der Leitung von Stella Kirgiane-Efremidis und Thomas Funk erfolgte die Wahl. Gewählt wurden als Vorsitzende Ursula Wertheim Schäfer aus Plankstadt, ihre Stellvertreterinnen sind Francisca Nascimento Ohlsen, Mitbegründerin des Kulturforums in Wiesloch und Mirjam Schäfer aus Plankstadt. Zu Beisitzerin gewählt wurden Cordula Becker (AfA-Vorsitzende RNK), Jana Ihrig (Jusos-Rhein-Neckar), Claudia Klug-Klöppner und Susanne Wenz. Gut aufgestellt kann jetzt die Arbeit der AsF Rhein-Neckar starten.