Kopfbild

Mehr Demokratie wagen

Veranstaltungen


Nezaket Yildirim, Stella Kirgiane-Efrimidou, Dominique Odar, Ursula Wertheim-Schäfer

Unter diesem Titel waren wir zur politischen Matinee mit Albrecht Müller nach Eppelheim in die Rudolf-Wild-Halle geladen. Gelungen musikalisch umramt wurde dies von Martina Netzer aus Schwetzingen.

 

 

Deshalb waren gespannt was -ein Weggefährte Willy Brandts-, zum 50. Jubiläum der Regierungserklärung am 28.10.1969 unseres Altbundeskanzlers Willy Brandt und respektive zu 25 Jahre Artikel 3 Abs. 2 Grungesetz (am 4. November 1954) zu erzählen hat. Dabei wurden wir nicht enttäuscht und haben einiges mehr erfahren, was man so nicht kannte oder durch  Medienberichte ganz anders in Erinnerung hatte.  Willy Brand war mutig und hat seine Vision deutlich formuliert "mehr Demokratie wagen". Einiges hat er verwirklicht und wir profitieren noch heute davon. 

Beim Austausch nach der Veranstaltung waren wir uns einig "mehr Demokratie" gelingt nur Hand in Hand. Deshalb wagen wir es weiterhin  als AsF gemeinsam und überfraktionell um Parität und um mehr Frauen in den Parlamente zu streiten.                                                               U.W.-S.